Manfred Kretzschmann (1934-2011)

 • 1934 in Grünbach geboren

 • 1941 -1949 Besuch der Grundschule Grünbach,

von Kindheit an bestand ein starkes Interesse am Zeichnen,

Schnitzen und Gestalten

• 1949 -1953 Berufsausbildung als Zimmerer und Maurer

• 1953 -1956 Besuch der Baufachschule in Glauchau,

Staatsexamen als Architekt

• 1956 -1957 tätig im Entwurfsbüro Hochbau Leipzig

• 1957 -1959 Kreisarchitekt

• 1959 -1968 tätig in der Hochbauprojektierung

Karl-Marx-Stadt-Außenstelle Auerbach

• 1969 -1974 tätig als Architekt in der

BHG Hammerbrücke

• 1975 -1992 tätig als Architekt in der ZBO

"Landbau Obervogtland" Hammerbrücke,

hauptsächlich im Industrie- und Gesellschaftsbau,

später auch im Landwirtschaftsbau

• Ab 1990 mit der Wende im Vorruhestand,

danach Rentner. ln dieser Zeit schuf er einen Großteil

seiner zahlreichen Werke

• 2011 verstarb er nach langer und schwerer Krankheit

zu Hause in Grünbach



Der Kunstförderverein bedankt sich bei Frau Birgit Wetzel für die Bereitstellung der Bilder und die Informationen!