100 Jahre Bauhaus - Gottfried Schüler - Magie der Natur

100 Jahre Bauhaus – und Falkensteiner Künstler mittendrin

Ausstellungseröffnung "Magie der Natur" - Gottfried Schüler (1923 - 1999) - Malerei & Grafik" mit einer Festveranstaltung am 3. Mai 2019, 18.00 Uhr in der Galerie im Schloss Falkenstein.

 

Die ganze Welt schaut in diesen Tagen nach Weimar - vor 100 Jahren 1919 wurde in Weimar das Bauhaus gegründet. Auch Künstler unserer Region, der gebürtige Falkensteiner Otto Müller – Eibenstock und der Dorfstädter Künstler Max Eismann begeisterten sich für die neuen Herangehensweisen der Künstler des Bauhauses.

Der Kunstförderverein falkart e.V. nahm die Bauhausfestlichkeiten zum Anlass und zeigt in der Galerie im Falkensteiner Schloss eine große Einzelausstellung mit Werken von Otto Müller–Eibenstock, die wegen des großen Interesses bis zum 26. April 2019 verlängert wurde.

Um die Verbindung Falkensteiner Künstler zum Bauhaus zu würdigen und einem breitem Publikum nahe zubringen, werden wir im Rahmen unserer nächsten Ausstellung „Gottfried Schüler (1923 - 1999) – Malerei & Grafik“ mit einer Festveranstaltung am 3. Mai 2019, 18.00 Uhr in der Galerie im Schloss Falkenstein einen wesentlichen Beitrag im Bauhausjahr 2019 leisten. Frau Dr. Sabine Tauscher, Galeristin aus Meerane wird dazu referieren und die Weimarer Galeristin Frau Elke Gatz-Hengst die Laudatio halten.

[Auszug aus einem Artikel von Rainer Döhling]